Deutsch / English

Stipendienprogramm Ost

Kontaktperson am Lehrstuhl:     Dr.-Ing. Martin Jakobi


Das Programm bietet Studenten osteuropäischer Universitäten die Möglichkeit zur Durchführung ihrer Diplomarbeit in München, entweder

  • an der Technischen Universität München oder
  • an der Universität der Bundeswehr München.

Voraussetzungen:
Die Studenten haben ihr Studium mit überdurchschnittlichem Erfolg abgewickelt. Sie müssen über gute Kenntnisse der deutschen oder englischen Sprache verfügen. Sollte das betreuende Institut auf unüberwindliche Kommunikationsprobleme mit dem Kandidaten nach seiner Ankunft aufgrund mangelnder Sprachkenntnisse stoßen, behalten wir uns das Recht vor, ihn vor Ablauf der sieben Monate seines Aufenthalts zurückzusenden.

Bewerbung und Auswahlverfahren:
Die Auswahl des Kandidaten erfolgt durch die entsendende Universität. Dem Lehrstuhl für Messsystem- und Sensortechnik an der Technischen Universität München werden Name und Lebenslauf des ausgewählten Kandidaten zur Kenntnis gebracht. Bewerbungsformulare sind beigefügt. Der Lehrstuhl für Messsystem- und Sensortechnik wird nach einer passenden Arbeitsmöglichkeit suchen.
Werden mehr Kandidaten als vorhandene Plätze vorgeschlagen, so wird der Lehrstuhl für Messsystem- und Sensortechnik Kandidaten auswählen.
Bewerbungen müssen zu dem im Anschreiben genannten Termin eingereicht werden.

Dauer und Beginn des Aufenthalts:
Die Aufenthaltsdauer beträgt sieben Monate. Die jeweiligen Aufenthaltszeiten beginnen jedes Jahr an einem der folgenden Termine: 01.01., 01.07.
Auf diese Weise überschneidet sich die Aufenthaltszeit um einen Monat. Somit kann der Student, der bereits sechs Monate in München ist, der neu angekommenen Person bei der Eingewöhnung behilflich sein.

Arbeitsgebiete und Bewertung:
Die Diplomarbeiten können auf folgenden Gebieten durchgeführt werden:

  • Elektrotechnik (mit Spezialisierung auf Messsystemtechnik oder Automatisierungstechnik)
  • Computertechnik
  • Optische Messtechnik

Das Thema wird von uns in Zusammenarbeit mit Ihnen und dem Studenten ausgewählt. Die Diplomarbeit wird in der Muttersprache verfasst und zur Bewertung bei der entsendenden Hochschule eingereicht. Diese wird daraufhin den Lehrstuhl für Messsystem- und Sensortechnik über die Ergebnisse informieren. Ergänzend zur Diplomarbeit legt der Student am Ende seines Aufenthalts dem betreuenden Institut in München einen kurzen Bericht in Deutsch oder Englisch vor.

Graduierte Studenten (Doktoranden) und postgraduierte Wissenschaftler:
Personen dieser Gruppe können ebenfalls an diesem Programm zu den vorgenannten Bedingungen teilnehmen.

Finanzierung und Unterbringung:
Jeder Student erhält ein Stipendium in Höhe von € 500,- pro Monat. Zusätzlich übernimmt die Technische Universität München die Beiträge zur Krankenversicherung und die kostenlose Unterbringung in einem Einzelzimmer. Die Reisekosten nach München und zurück sind von der entsendenden Universität zu bezahlen.

Visum:
Für die Einreise nach Deutschland ist ein Visum erforderlich. Der Student muss dieses rechtzeitig bei der zuständigen Deutschen Botschaft oder dem Generalkonsulat beantragen, und wir werden ihm das erforderliche Empfehlungsschreiben ausstellen.